Festival "KulturLichter" vom 17. bis 25. August entlang der GRÜNEN PLEISSE 

 

Das Festival „KulturLichter“ – ein dynamisches Projekt, das aus dem Masterplanverfahren GRÜNE PLEISSE hervorgegangen ist – wird vom 17. bis zum 25. August 2024 ein Kaleidoskop an kulturellen Highlights bieten. Es ist vorgesehen, dass besondere Konzerte, inspirierende Theateraufführungen, ergreifende Kunstausstellungen, spannende Lesungen, Open-Air-Angebote und vieles mehr stattfinden werden. Die malerischen Kulissen von Böhlen, Rötha, Neukieritzsch und Regis-Breitingen sollen als Bühnen dienen, auf denen das kulturelle Erbe entlang der Pleiße lebendig wird. 

 

Machen Sie sich vom 17. – 25. August 2024 bereit für eine unvergessliche Reise durch die bunte Welt der „KulturLichter“ beim Grüne-Pleiße-Festival 2024t und lassen Sie sich von der Magie der Kultur verzaubern! 

 

Einladung zur Mitgestaltung - "KulturLichter" beim Grüne-Pleiße-Festival 2024

Liebe Kulturbegeisterte, 

das pulsierende Herz der Kulturszene schlägt im Rhythmus des bevorstehenden Grüne-Pleiße-Festivals 2024, und wir möchten Sie herzlich dazu einladen, Teil unserer kreativen Reise zu werden. 

Kürzlich fand das zweite KulturForum 2024 statt, das als Plattform diente, um das Grüne-Pleiße-Kulturfestival „KulturLichter“ weiter zu formen. Zahlreiche engagierte Kulturschaffende und Enthusiasten kamen zusammen, um sich im Online-Austausch dieser wichtigen Aufgabe zu widmen. 
 

In unserer Zusammenkunft haben wir weiter eine Vielzahl an inspirierenden Vorschlägen für die Festivalwoche gesammelt, die wir nun gerne mit Ihnen teilen möchten. 

Vielleicht weckt die folgende Liste an Möglichkeiten Ihr Interesse, einen einzigartigen Kulturort ins Rampenlicht zu rücken: 

  • Musikalische Live-Gigs in gastlichen Lokalen
  • Verknüpfung von Kirchenführungen mit Wanderungen oder einem Orgelkonzert
  • Abenteuerliche Taschenlampenwanderungen, wie etwa auf der Hochhalde Trages
  • Sportevents/ Fußballturniere unter dem Banner der Grünen Pleiße
  • Offene Vereinstreffen, Trainingssessions oder Performances
  • Lesungen an ungewöhnlichen Orten – zusätzlich zu den Angeboten in Bibliotheken und an Bücherschränken
  • Kreative Events in den örtlichen Freibädern
  • Kombination von Kulturorten und -veranstaltungen mit organisierten Gruppentouren

 

Mix & Match von Kulturorten & Angeboten: 

Eine spannende Entdeckung unserer Diskussion war, dass viele Orte bereit sind, ihre Räume für Veranstaltungen zur Verfügung zu stellen und auf der Suche nach passenden Eventideen oder Künstlern sind. Wir denken über eine Art "Börse" für verfügbare Räumlichkeiten nach, die von Kulturschaffenden genutzt werden können. Wenn Sie noch auf der Suche nach einem Veranstaltungsort sind oder kreative Köpfe für Ihr Programm benötigen, melden Sie sich bitte unter [email protected] zur Koordination. 

 

Organisatorisches: 

Um einen reibungslosen Ablauf für sämtliche Veranstaltungen während der Festivalwoche zu gewährleisten, wird eine Vereinbarung mit den jeweiligen Organisatoren getroffen, die unter anderem den Austausch von Kontaktinformationen und Veranstaltungsdetails sicherstellt. Das Festival "KulturLichter" bildet den gemeinschaftlichen Rahmen für die Öffentlichkeitsarbeit und die Chance für Verstärkung der Sichtbarkeit der Summe von Angeboten und Orten. Die Eigenverantwortung jeder Veranstaltung wird nicht beschnitten und soll ihre individuelle Identität bewahren. 

Der aktuelle Stand des Veranstaltungskalenders kann hier eingesehen werden. Sobald die Planung weiter vorangeschritten ist und wesentliche Informationen zu den Veranstaltungen vorliegen, werden diese auch auf unserer Webseite veröffentlicht. Wir bitten um rechtzeitige Eventmeldungen vor den Sommerferien, um eine effektive Bewerbung sicherzustellen. Für Kurzentschlossene werden wir ebenfalls entsprechende Optionen bereithalten. 

 

Information & Mitwirken: 

Das Grüne-Pleiße-Festival lädt jeden herzlich ein, sich einzubringen und im August die "KulturLichter" erstrahlen zu lassen. 

(Stand 22.03.2024)
 
Während des Treffens hatten wir die Freude, einen ersten Blick auf den Entwurf des Festival-Logos zu werfen (siehe Bild nebenan), für den wir Hendrik Sadowski von www.wir-machen-media.de unseren herzlichen Dank aussprechen möchten.  

So geht es weiter

Das nächste KulturForum-Treffen: 

Notieren Sie sich bereits den 9. April 2024 von 18:30 bis 19:30 Uhr für unser nächstes digitales Treffen via Zoom. Anmeldungen nehmen wir ab sofort unter [email protected] entgegen.